HACKFLEISCH

Zuverlässigkeit, Qualität und Wertbeständigkeit!

Schonende und sichere Verarbeitung

Bei der Herstellung des hygienisch hochsensiblen Produkts Hackfleisch, werden die mitunter höchsten Anforderungen an die Rohware, sowie die eingesetzten Maschinen gestellt.

Zur Qualitätsstandardisierung des Fettgehalts und des Fleischverhältnisses bei gemischten Sorten werden die gefrorenen Ausgangsmaterialien mit einem KS Brecher vorgebrochen. Und anschließend schonend mit speziellen KS Band- oder Schneckensystemen weiter transportiert. Auch hier liegt der Fokus auf absolute Hygiene während des Betriebs, sowie auf optimale Reinigbarkeit (offenes Banddesign, integrierte CIP-Reinigungssysteme).

In der folgenden Mischstandardisierung liegt das Hauptaugenmerk auf automatisiert und präzise gesteuerte Abläufe. KS Mischwölfe sind für diese Prozesse mit einer Vielzahl von Sonderausrüstungen ausgestattet wie z.B. Kühleinrichtungen als Direktkühl- und als Indirektkühlsystem oder Vakuumsysteme für die Evakuierung auf vordefinierte Parameter. Höchstpräzise Mischergebnisse zur Sicherstellung der gesetzlichen Anforderungen an Fettgehalt und Fleischsortenanteil sind für KS Grundvoraussetzung beim Design und der Auswahl der entsprechenden Mischwerkzeuge.

KS Mischwölfe sind prädestiniert für den schonenden Umgang mit der Rohware. Neben dem eigentlichen Wolfen mit speziellen Trennschneidsätzen, zur zusätzlichen Minimierung von Sehnen- und Knochenanteilen, kommt es auch auf eine druckverminderte Zuführung zum Schneidsatz an. Hier kommt eine speziell für diesen Prozess entwickelte Zuführschnecke zum Einsatz, die in Geometrie und Antriebstechnik speziell auf diesen hochsensiblen Prozess abgestimmt ist. Dadurch ist sichergestellt, dass das Endprodukt in höchster Qualität hergestellt werden kann.

In der abschließenden Hackfleischportinierlinie, bestehend aus KS Vakuumfüller und den beiden vollintegrierten Vorsatzgeräten KS Füllwolf 130 und KS Rotationsschneider, wird auf die gewünschte Endkörnung gewolft und portioniert. Dabei wird bei diesem von KARL SCHNELL entwickeltem System in den direkten Produktausstoß der vorgeformten Hackfleischmasse mit einem servogesteuerten Hochgeschwindigkeits-Rotationsmesser geschnitten. Es kann wahlweise mit, oder ohne Unterlegpapier gearbeitet werden.

Selbstverständlich kann an dieses System jede Durchlaufwaage angeschlossen werden, um die Gewichtsgenauigkeit beim direkten Eingriff in die Schnitt- und Förderleistung des Systems sicherzustellen.

Haben Sie weitere Fragen zu unseren Produktionslinien? Bitte kontaktieren Sie uns!